-->

Dienstag, 19. Februar 2019

Abenteuer in Rio - als Actionkino noch romantisch, witzig, intelligent und französisch war

Faszinierende Tim und Struppi-Hommage von Philippe de Broca mit Jean-Paul Belmondo, die ich als Teenager im deutschen TV sah. L'homme de Rio ist ein Film voller genialer Akteure, mit Exotik, Überraschungen, Tempo und Menschlichkeit und mit Françoise Dorléac, der viel zu früh verstorbenen älteren Schwester von Catherine Deneuve. In diesem Film ist sie betörend, manchmal kratzbürstig, willensstark, erotisch, eigenwillig und grandios wie Belmondo, der ohne Double, die verrücktesten Dinge tut.

Die Filmmusik stammt vom enorm produktiven Georges Delerue [Link zu Musikausschnitten und Videos]. Der sehenswerte Trailer ist von dem 2018 leider verstorbenen Produzenten Arild Rafalzik [Link zu seinem YouTube-Kanal].




In Deutschland relativ unbekannt ist Abenteuer in Rio für mich ein unvergessliches Meisterwerk. Prägend für ein ganzes Genre. In seiner Art unerreicht von Nachfolgern wie Indiana Jones. Ganz großes Kino! Aus einer Zeit als Abenteuer noch Abenteuer hieß und eben nicht Action. Denn Menschen nicht Tricks schaffen die wahren Erlebnisse.